Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel

15. Spieltag


Joschi (169 Punkte)
Frank1001 (157 Punkte)
EFO (156 Punkte)


Spieltagssieger: Joschi

Honorare für Spielerberater

Nach unten

Honorare für Spielerberater

Beitrag von Joschi am Di 5 Apr 2016 - 16:40

Wenigstens in der Tabelle steht [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] vor dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]...

Nach Angaben der Deutsche Fußball Liga (DFL) hat Schalke in den letzten zwei Transferperioden mehr Geld an Spielervermittler gezahlt als jeder andere Bundesligist – also auch als die Bayern.

Schalke zahlt mehr als Bayern!

Aufgrund neuer Fifa-Vorschriften veröffentlichten die DFL und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erstmals detaillierte Informationen in Bezug auf Zahlungen an Spielervermittler.

Konkret heißt das: Schalke überwies zwischen dem 15. März 2015 und 15. März 2016 insgesamt gut 16,86 Millionen Euro. Bayern (16,663 Millionen) und Borussia Dortmund (15,720) zahlten weniger Geld.

Der VfL Wolfsburg (12,883 Millionen), 1899 Hoffenheim (11,720) und Bayer Leverkusen (10,962) hatten ebenfalls Ausgaben in zweistelliger Millionenhöhe, Aufsteiger Darmstadt 98 kam dagegen mit nur 761 000 Euro aus.

Insgesamt zahlten die 18 Vereine der ersten Fußball-Bundesliga im oben genannten Zeitraum satte 127,73 Millionen Euro für die Dienste der Berater.

Die Zahlen beinhalten neben Zahlungen an Vermittler durch Transfers auch Vergütungen, die durch Vertragsverlängerungen von Profis angefallen sind.

In der 2. Bundesliga führt RB Leipzig die Liste mit 4,170 Millionen Euro an, sieben Erstligisten hatten geringere Ausgaben als Leipzig. In der 3. Liga liegt Holstein Kiel mit 264 450 Euro ganz vorne.

Die Ausgaben der 18 Erstligisten in der Übersicht

1. Schalke 04 | 16.860.333 Euro

2. Bayern München | 16.663.250

3. Borussia Dortmund |15.720.350

4. VfL Wolfsburg | 12.883.826

5. 1899 Hoffenheim | 11.720.500

6. Bayer 04 Leverkusen | 10.962.610

7. Borussia Mönchengladbach | 7.100.000

8. Werder Bremen | 5.959.000

9. VfB Stuttgart | 5.217.669

10. Hamburger SV | 5.179.113

11. Hertha BSC | 4.174.390

12. 1. FC Köln | 3.335.000

13. Mainz 05 | 2.721.250

14. Hannover 96 | 2.713.074

15. Augsburg | 2.570.038

16. Eintracht Frankfurt | 1.914.830

17. FC Ingolstadt | 1.274.400

18. Darmstadt | 761.000

 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 20142

Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Gast am Di 5 Apr 2016 - 16:43

7 Mio. sind OK. Ohne Spielerberater geht's doch heute gar nicht mehr rolleyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Joschi am Di 5 Apr 2016 - 17:00

Schalke toppt (mal wieder) alles...
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 20142

Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Gast am Di 5 Apr 2016 - 17:00

Und was haben die Schachtaffen davon? Nix!

Also meinetwegen können die noch viel mehr Kohle für Spielerberater raushauen, wenn diese denen überteuerte Spieler andrehen. Die Gazprom-Kohle muss raus! :D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Joschi am Di 5 Apr 2016 - 17:01

Komisch dass die Vereine mit so tollen Mäzenen nie den Erfolg haben, ... (S04, H96, HSV, Hoppenheim...)
Ich bin froh drum.!
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 20142

Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Gast am Di 5 Apr 2016 - 17:02

Die können halt nur Geld. zwinkern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Joschi am Di 5 Apr 2016 - 17:04

lol!
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 20142

Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Joschi am Di 5 Apr 2016 - 18:22

"Eine neue Regelung der Fifa hat den DFB und die DFL gestern erstmals zur Veröffentlichung der Ausgaben für Spielerberatern gezwungen. Die 18 Bundesligaklubs haben in dieser Saison rund 127 Millionen Euro für die Bezahlung von Spielervermittlern ausgegeben. Borussia liegt als Siebter mit 7,1 Millionen Euro genau im Ligadurchschnitt. Was sagst du zu diesen Zahlen?
Eberl: Die Zahlen lagen der DFL und dem DFB auch bislang schon vor, demnach konnten die Vereine die Honorare für die Spielerberater auch vorher nicht verheimlichen. Grundsätzlich befürworte ich bei dieser Thematik auch eine gewisse Transparenz, auf der anderen Seite sind diese absoluten Zahlen ebenso wie auch die Saisonetats nur sehr schwierig zu deuten und werden deshalb oft falsch interpretiert. Spielerberater verdienen beispielsweise nicht nur an Transferabschlüssen, sondern werden auch bei Vertragsverlängerungen prozentual beteiligt. In der einen Saison sind diese Summen größer, in der nächsten etwas geringer. Daher sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man diese Zahlen miteinander vergleicht."
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 20142

Nach oben Nach unten

Re: Honorare für Spielerberater

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten