Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel


15. Spieltag


borussenrob (180 Punkte)
Marco2811 (172 Punkte)
Joschi (165 Punkte)

Spieltagssieger: John

Kleine Regelkunde

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kleine Regelkunde

Beitrag von frank1001 am Mo 27 Feb 2017 - 19:40

Aus aktuellem Anlass: "Das Handspiel"

Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt.
Folgendes ist zu berücksichtigen:

  • die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),
  • die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),
  • die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen),
  • das Berühren des Balls mit einem Gegenstand in der Hand des Spielers (Kleidung, Schienbeinschoner usw.) ist ein Vergehen,
  • das Treffen des Balls durch einen geworfenen Gegenstand (Schuh, Schienbeinschoner usw.) ist ein Vergehen.

Für den Torhüter gelten beim Handspiel außerhalb des Strafraums die gleichen Regeln wie für alle übrigen Spieler. Innerhalb des Strafraums kann der Torhüter für kein Handspiel, das mit einem direkten Freistoß oder einer entsprechenden Strafe geahndet wird, bestraft werden, sondern nur für ein Handspiel, das einen indirekten Freistoß zur Folge hat.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
frank1001
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 8715

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Mo 27 Feb 2017 - 23:02

Sollen wir das auch noch mal nach Ingolstadt schicken? zwinkern
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von frank1001 am Di 28 Feb 2017 - 7:40

Lieber nicht, die dritte Aufzählung spricht klar dafür, dass es ein strafbares Handspiel war.

Nur die (angebliche) Anweisung des DFB, kein Handspiel zu pfeifen, wenn der Ball zunächst mit einem nicht "strafbaren" Körperteil angenommen wird und dann an die Hand prallt, hat das Tor ermöglicht.
avatar
frank1001
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 8715

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 28 Feb 2017 - 9:37

Dass über das Tor immer noch diskutiert wird... 
Nicht dass ab sofort wieder gegen uns gepfiffen wird..
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von frank1001 am Di 28 Feb 2017 - 12:09

Natürlich wird es das jetzt - und besonders gegen Stindl.
avatar
frank1001
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 8715

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 28 Feb 2017 - 12:27

Passiert beim FCB nie. Da darf ein Ribery machen was er will und wird noch als Opfer dargestellt.
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 28 Feb 2017 - 16:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Passiert beim FCB nie. Da darf ein Ribery machen was er will und wird noch als Opfer dargestellt.

vergiss bloß den Timo Werner nicht.....der darf weiter seine Schwalben initiieren und als Entschuldigung gilt dann: "Der Junge ist ja erst 20"
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 28 Feb 2017 - 16:33

Stimmt. Weltklasse der Junge!
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 28 Feb 2017 - 16:47

2. Fehler, der bei der Oskarverleihung passiert ist..... zwinkern
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 28 Feb 2017 - 17:01

Oh ja. zwinkern
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 28 Feb 2017 - 17:44

es war schon lächerlich, was da alles zum Besten gegeben wurde am WE.....

sehr bedenklich finde ich, dass einige nicht mehr aktive Schiedsrichter sich so vehement zu Wort gemeldet haben.....

unstrittig ist doch: Die Regel gibt es her und die Schiedsrichter sind explizit darauf gebrieft worden....


und wenn Lars vorgeworfen wird, er habe nichts gesagt, dann muss man

1. jedem, der einen unberechtigten Strafstoß rausholt genau das gleiche vorwerfen.....(nicht wahr, Herr Robben?)

2. sich an eine Gegebenheit erinnern zu einer Zeit als Lars noch in Hannover und gegen den Abstieg spielte.
Da hat er sich gemeldet, als seine 5. gelbe Karte vergessen worden war und nicht im Spielbericht stand. Welcher Profi macht das?
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 28 Feb 2017 - 17:55

Es gibt sie eben die Scheinheiligen, die in der Praxis dann ganz anders agieren
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Do 2 März 2017 - 12:05

hat zwar nix mit Regelkunde zu tun, aber ich wollte mich ja besonders einbringen in diese Themen

STOCKFEHLER

dieser Begriff ist mir beim Spiel gg. die Ingolstädter besonders oft aufgefallen und hat mich genervt. Ich hab dann mal geschaut, was genau das ist:

Stockfehler ist ein Begriff aus dem Sport, insbesondere dem Hockey- bzw. Eishockeysport

Im weiteren Sinn wird der Begriff Stockfehler in anderen Ballsportarten benutzt. Damit ist ein leichtfertiger Fehler wie das misslungene Stoppen oder Wegspringen des Balles gemeint. Insbesondere bei Fußballkommentatoren ist diese Bezeichnung beliebt. Wann und unter welchen Umständen sie vom Hockey auf andere Sportarten übertragen wurde, ist unklar. Vermutlich geschah das zuerst während einer Eishockey-WM, bei der dieser Begriff oft vorkam, mit eher humoristischer Absicht anstelle des Begriffs "Stoppfehler" (Fehler bei der Ballannahme) für den Fußball. Später verwendete man das Wort ohne den humoristischen Unterton.


aus Wikipedia
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Do 2 März 2017 - 12:09

Interessant! Den Begriff und was damit gemeint ist kannte ich, nicht aber den Hintergrund oder die Herkunft.  super
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von frank1001 am Do 2 März 2017 - 12:15

Das wusste ich auch noch nicht!
avatar
frank1001
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 8715

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Do 2 März 2017 - 12:47

Smile

fein!

genauso wollte ich das, als mir der Gedanke gekommen ist.....
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Mo 13 März 2017 - 19:55

Die Falsche Neun:

"Eine Falsche 9 ist ein Spieler, der nominell als einzige Spitze spielt, sich aber immer wieder fallen lässt, um Überzahl, Raum und eine Verbindung zwischen Mittelfeld und Angriff zu schaffen, womit er die gegnerische Defensive vor ein Dilemma stellt. Folgen die Verteidiger der Falschen 9, so entblößen sie ihre Defensive, halten sie ihre Position, haben sie niemanden zu decken – was auch psychisch beeinträchtigen kann – und der Gegner an anderen Orten eine Überzahl, häufig im Mittelfeld. Wie effektiv und schwer zu verteidigen eine Falsche 9 ist, zeigt Lionel Messi beim FC Barcelona, gegen den man noch kein Mittel gefunden hat. Das Prinzip einer Falschen 9 war schon in den 50er-Jahren bei Ungarn und Nandor Hidegkuti und in den 70er-Jahren bei Johann Cruyff und dem Totaalvoetbal zu sehen. In der Moderne wurde das Prinzip eher zufällig vom AS Rom 2005 mit Francesco Totti als Falscher 9 aufgegriffen, von Manchester United verfeinert und schließlich von Messi  fast perfektioniert."
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 14 März 2017 - 9:13

Super Sache! super

Smile
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Mo 20 März 2017 - 17:21

Als komplizierteste Regel im Fußball gilt die Abseitsregel. Eine Abseitssituation liegt vor, wenn sich ein angreifender Spieler bei einem Pass eines Mitspielers im Moment der Ballabgabe
 
in der gegnerischen Hälfte befindet,
der gegnerischen Torlinie näher ist als der Ball und
der gegnerischen Torlinie mit einem für eine Torerzielung geeigneten Körperteil (nicht Arm oder Hand) näher ist als der vorletzte verteidigende Spieler
sowie im weiteren Spielverlauf aktiv in das Spielgeschehen eingreift.
 
Der reine Aufenthalt in einer Abseitsstellung ist heute nicht mehr regelwidrig, hier wird volkstümlich auch noch immer vom „passiven Abseits“ gesprochen, obwohl das Regelwerk nur zwischen „Abseits“ und „kein Abseits“ unterscheidet. Der an sich nicht regelwidrige Aufenthalt in einer Abseitsstellung wird aber dann zur Regelübertretung, wenn ein Spieler aktiv in das Spiel eingreift. Seit der letzten Regeländerung muss sich der Spieler aktiv um den Ball bemühen, z. B. durch Teilnahme an einem Zweikampf um den Ball. Falls mehrere angreifende Spieler die Chance haben, den nach vorne gespielten Ball zu erreichen und sich im Moment der Ballabgabe nicht alle in Abseitsstellung befanden, so muss der Schiedsrichter abwarten, wer den Ball annimmt, um die Abseitsentscheidung treffen zu können. Gleichfalls relevant ist es, wenn ein Spieler versucht, seinen Gegner zu irritieren, zulässig und nicht zu ahnden ist jedoch, wenn der Spieler lediglich versucht, eine günstigere Position zu erreichen, ohne sich dabei jedoch um den Ball zu bemühen.
 
Eine nicht zu ahndende Abseitsstellung kann dennoch auch ohne weiteren Eingriff des Spielers regelwidrig sein oder werden, wenn der Spieler dem gegnerischen Torwart die Sicht versperrt (gilt als Eingriff) oder der Ball durch einen Abprall des Balls vom Torpfosten oder der unmittelbaren Abwehr eines Torschusses zu diesem Spieler gelangt.
 
Eine Abseitsstellung liegt immer solange vor, bis sich eine „neue Spielsituation“ ergeben hat. Als neue Spielsituation gilt dabei jeder Ballkontakt der angreifenden Mannschaft sowie jeder Ballkontakt der verteidigenden Mannschaft, mit welchen der Ball kontrolliert gespielt wurde oder werden sollte - unabhängig vom Erfolg des Versuchs, nicht jedoch Ballkontakte wie etwa reine Abpraller.
 
„Aktives“ Abseits wird mit einem indirekten Freistoß für die verteidigende Mannschaft geahndet.
 
Bei Einwurf, Eckstoß und einem Abstoß sowie in der eigenen Spielfeldhälfte gibt es keine Abseitsstellung.
 

Ein Tor, welches während einer Abseitssituation erzielt wird, ist ungültig. Falls der Schuss nach dem Abseitspfiff abgegeben wurde, kann der Spieler wegen Verzögerung des Spiels mit der Gelben Karte verwarnt oder des Platzes verwiesen werden.
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 21 März 2017 - 8:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Als komplizierteste Regel im Fußball gilt die Abseitsregel. Eine Abseitssituation liegt vor, wenn sich ein angreifender Spieler bei einem Pass eines Mitspielers im Moment der Ballabgabe
 
in der gegnerischen Hälfte befindet,
der gegnerischen Torlinie näher ist als der Ball und
der gegnerischen Torlinie mit einem für eine Torerzielung geeigneten Körperteil (nicht Arm oder Hand) näher ist als der vorletzte verteidigende Spieler
sowie im weiteren Spielverlauf aktiv in das Spielgeschehen eingreift.
 

und das heißt in der Fußballer-Sprache "hinter dem Ball sein", richtig?

Beispiel:

ein Spieler schnappt sich den Ball und läuft auf das gegnerische Tor zu. Wir nehmen mal an die Verteidiger des Gegners laufen nicht mit oder sind zu langsam. Nur ein Mitspieler kann mithalten und läuft auch auf das gegnerische Tor zu. Der ballführende Spieler läuft bis zur Eckfahne oder Aus-Linie  und gibt auf den mitlaufenden Spieler am 16er zurück, der das Tor macht. Kein Abseits. Richtig?
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 21 März 2017 - 8:51

wenn der abspielende Spieler vor dem mitlaufenden Spieler ist ja
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Karin am Di 21 März 2017 - 9:04

ja, genau das meinte ich ......
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13440

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 21 März 2017 - 9:12

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:ja, genau das meinte ich ......
bier
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von frank1001 am Di 21 März 2017 - 12:29

Ja, ist schon nicht so leicht mit der Abseitsregel.

Selbst wenn man die Regel begriffen hat, ist die Anwendung bei der hohen Geschwindigkeit im Spiel immer noch sehr kompliziert.
avatar
frank1001
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 8715

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Joschi am Di 21 März 2017 - 12:35

V.a. wenn man das dann eventuell auch nur aus einem etwas anderen Winkel sieht; manche Linienrichter sind ja da oftmals nicht auf der gleichen Höhe wie die vordersten Spieler.
avatar
Joschi
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 17280

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Regelkunde

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten