Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel


15. Spieltag


borussenrob (180 Punkte)
Marco2811 (172 Punkte)
Joschi (165 Punkte)

Spieltagssieger: John

Präsident Rolf Königs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mo 23 Jul 2012 - 16:49



Geburtsdatum: 10.08.1941
Geburtsort: Mönchengladbach
Alter: 70
Nationalität: Deutschland

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mo 9 Sep 2013 - 10:26

Rolf Königs hielt gestern als Gastredner die Ansprache in der St.-Marien-Kirche in Rheydt und sprach am Ende von seinem Wunsch, dem Lucien einen unbefristeten Vertrag zu geben wie es in der Industrie üblich ist.
 

http://www.bild.de/sport/fussball/lucien-favre/koenigs-endlos-vertrag-fuer-favre-32309024.bild.html

Find ich gut!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mo 9 Sep 2013 - 10:58

Macht seit Jahren einen guten Job und hält sich schön zurück

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mo 9 Sep 2013 - 11:26

Viper_1966 schrieb:Macht seit Jahren einen guten Job und hält sich schön zurück
Er hat aus seinen Fehlern gelernt und überläßt das sportliche endlich den Fachleuten. Seinen Part, das wirtschaftliche und organisatorische machte er von Anfang an gut, das ist denke ich unbestritten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mo 9 Sep 2013 - 11:53

-> Und das mit dem Vertrach für Lüssjeng sollen er und Maxi 'mal schnell so klarmachen!

Moin!

V.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 16:47

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/das-sind-die-reichsten-gladbacher-2013-1.3733686

Ich wusste ja, dass der was auf der hohen Kante hat, aber so viel ... Puh! 

Angenehm, dass er das nicht raushängen lässt bzw. sich damit nicht in den Verein einkauft (wo wie andere Mäzene in Köln oder Hamburg).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Karin am Mi 9 Okt 2013 - 17:30

Tingeltangel Bob schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich wusste ja, dass der was auf der hohen Kante hat, aber so viel ... Puh! 

Angenehm, dass er das nicht raushängen lässt bzw. sich damit nicht in den Verein einkauft (wo wie andere Mäzene in Köln oder Hamburg).
Dann hast Du aber schon was für 253 im 1,2,3...Thread...:D 

ehrlich gesagt, bin ich da nicht neidisch oder so. Wir wissen alle, dass es unsere Reichen gibt und wir wissen, dass er dazu gehört.
Und er hat auch ne Menge Verantwortung wegen der Größe des Unternehmens.

Er hatte die Möglichkeit das Geld zu verdienen oder zu erben oder was auch immer und er hat die Möglichkeit genutzt. Hätte jeder von uns auch so gemacht.
Soll er sich entschuldigen dafür?

Solange er verantwortungsbewusst ist und nicht überheblich ist es ok für mich.
Außerdem Geld allein macht nicht glücklich
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13417

Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 17:55

@Karin schrieb:
Tingeltangel Bob schrieb:http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/das-sind-die-reichsten-gladbacher-2013-1.3733686

Ich wusste ja, dass der was auf der hohen Kante hat, aber so viel ... Puh! 

Angenehm, dass er das nicht raushängen lässt bzw. sich damit nicht in den Verein einkauft (wo wie andere Mäzene in Köln oder Hamburg).
Dann hast Du aber schon was für 253 im 1,2,3...Thread...:D 

ehrlich gesagt, bin ich da nicht neidisch oder so. Wir wissen alle, dass es unsere Reichen gibt und wir wissen, dass er dazu gehört.
Und er hat auch ne Menge Verantwortung wegen der Größe des Unternehmens.

Er hatte die Möglichkeit das Geld zu verdienen oder zu erben oder was auch immer und er hat die Möglichkeit genutzt. Hätte jeder von uns auch so gemacht.
Soll er sich entschuldigen dafür?

Solange er verantwortungsbewusst ist und nicht überheblich ist es ok für mich.
Außerdem Geld allein macht nicht glücklich
Ich bin mir dennoch sicher, dass er durch sein Amt den ein oder anderen Vorteil hat. Bessere Geschäftsbeziehungen, bessere gesellschaftliche Anerkennung, bessere Möglichkeiten, Leute zu binden...

Ich mein, das kann jeder für sich selber ausmachen, ob er das toll findet oder nicht. Mittlerweile bin ich froh, dass wir ihn mit seinem finanziellen Wissen bei uns im Verein haben, aber persönlich mag ich solche Machtmenschen überhaupt nicht, und möchte die auch in meinem Umfeld nicht haben...

Falls mir jemand Neid unterstellen möchte, muss ich sagen, dass ich auf nichts neidisch sein kann, was ich im Grunde meiner Seele abgrundtief verachte...zwinkern

Edit:

Ist vielleicht ein bisschen zu krass, deshalb relativiere ich. Ich persönlich mag diese sozialen Ungerechtigkeiten nicht, die sich dahinter verbergen. Und ich mag keine Menschen, die diese verkörpern. Abgrundtiefe Verachtung ist wirklich zu hart ausgedrückt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 20:21

Ich finde es gut, dass er sein Privatleben/Vermögen strikt vom Verein trennt. Oder gab es jemals die Aufforderung oder das Angebot, dass Königs der Borussia aus der Klemme helfen oder gar einen Spieler finanzieren soll? Wir hatten nicht immer gute wirtschaftliche Bedingungen, aber wir haben es ohne die finanzielle Hilfe eines Einzelnen geschafft. Und gerade das finde ich gut. Man frage in Köln einfach mal nach dem Namen "Wernze". Oder in Hamburg nach Herrn Kühne. Gerade diese beiden wollten nach immer mehr Investments auch mehr Macht im Verein. Man liefert sich einzelnen Personen aus - in meinen Augen der Anfang vom Ende.

Rolf Königs halte ich für einen guten Präsidenten. Er hat durchaus gute Entscheidungen für Borussia getroffen - und scheinbar auch im Berufsleben. super

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Karin am Mi 9 Okt 2013 - 20:38

Machtmenschen und soziale Ungerechtigkeit! Liebe Leute, wer will das denn abschaffen? Wie lange wird das denn versucht?
Habt ihr gelesen, dass in Deutschland auch während der Finanzkrise die Reichen reicher wurden?

wie willste das verhindern? 

ich find Königs einen guten Präsidenten; der hält sich vornehm zurück und quatscht den Fussballkennern nicht ins Geschäft. 
Als er Präsident wurde waren wir finanziell am Ende und mit ihm wurde es besser, ohne das er selbst Geld reingesteckt hat.
Wer Geld gibt, will auch mitreden
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13417

Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 20:48

@Karin schrieb:Machtmenschen und soziale Ungerechtigkeit! Liebe Leute, wer will das denn abschaffen? Wie lange wird das denn versucht?
Habt ihr gelesen, dass in Deutschland auch während der Finanzkrise die Reichen reicher wurden?

wie willste das verhindern? 

ich find Königs einen guten Präsidenten; der hält sich vornehm zurück und quatscht den Fussballkennern nicht ins Geschäft. 
Als er Präsident wurde waren wir finanziell am Ende und mit ihm wurde es besser, ohne das er selbst Geld reingesteckt hat.
Wer Geld gibt, will auch mitreden
Meine Rede! super

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 8:15

@Karin schrieb:Machtmenschen und soziale Ungerechtigkeit! Liebe Leute, wer will das denn abschaffen? Wie lange wird das denn versucht?
Habt ihr gelesen, dass in Deutschland auch während der Finanzkrise die Reichen reicher wurden?

wie willste das verhindern? 

ich find Königs einen guten Präsidenten; der hält sich vornehm zurück und quatscht den Fussballkennern nicht ins Geschäft. 
Als er Präsident wurde waren wir finanziell am Ende und mit ihm wurde es besser, ohne das er selbst Geld reingesteckt hat.
Wer Geld gibt, will auch mitreden
Wo steht, dass ich das verhindern will?? Ich mag es nicht und es gehört nicht in mein persönliches Umfeld. Nicht mehr, aber auch nicht weniger habe ich geschrieben...

Reichtum ab einer gewissen Grenze halte ich für pervers. Das ist eine Sichtweise, die automatisch hochkommt, wenn man solche Leute adelt. Es hat halt alles 2 Seiten (zumindest für jemanden wie mich). Und die betrachte ich auch. Es gibt bestimmt auch Urlaubsfahrer, die fahren für ihr Leben gern nach Katar. Alles so schön luxuriös dort, und so günstig...

Nee Leute, diese Meinung könnt ihr mir nicht nehmen. Wo viel Geld generiert wird, werden andere ausgebeutet...

Und ob Königs mitredet oder nicht, oder sogar Entscheidungen patriarchalisch trifft, steht auf einem anderen Blatt, denn genau dies unterstützt unsere derzeitige Satzung und wird auch mit aller Macht verteidigt...

Kaufmännisch sind seine Entscheidungen unterm Strich gut für uns gewesen und ich schrieb auch, dass ich froh bin, genau deshalb jemanden wie ihn an unserer Spitze zu haben. Aber auch das ist wieder ein anderes Kapitel...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 8:28

Dann dürftest du ja mit keinem Profifussballer sympathisieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 8:48

Tu ich auch nicht. Nur bei meinem Verein mach ich ne Ausnahme. Da kann ich nix für...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 8:59

Ah ok :D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 9:18

Tingeltangel Bob schrieb:http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/das-sind-die-reichsten-gladbacher-2013-1.3733686

Ich wusste ja, dass der was auf der hohen Kante hat, aber so viel ... Puh! 

Angenehm, dass er das nicht raushängen lässt bzw. sich damit nicht in den Verein einkauft (wo wie andere Mäzene in Köln oder Hamburg).
Er soll Marco Reus zurückkaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mein einziger Wunsch.
Ansonsten bin ich bei dir. Es ist gut das er sein privates Vermögen nicht für die Borussia verwendet. Soetwas kann schnell nach hinten losgehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Karin am Do 10 Okt 2013 - 9:55

skuffy1900 schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Machtmenschen und soziale Ungerechtigkeit! Liebe Leute, wer will das denn abschaffen? Wie lange wird das denn versucht?
Habt ihr gelesen, dass in Deutschland auch während der Finanzkrise die Reichen reicher wurden?

wie willste das verhindern? 

ich find Königs einen guten Präsidenten; der hält sich vornehm zurück und quatscht den Fussballkennern nicht ins Geschäft. 
Als er Präsident wurde waren wir finanziell am Ende und mit ihm wurde es besser, ohne das er selbst Geld reingesteckt hat.
Wer Geld gibt, will auch mitreden
Wo steht, dass ich das verhindern will?? Ich mag es nicht und es gehört nicht in mein persönliches Umfeld. Nicht mehr, aber auch nicht weniger habe ich geschrieben...

Reichtum ab einer gewissen Grenze halte ich für pervers. Das ist eine Sichtweise, die automatisch hochkommt, wenn man solche Leute adelt. Es hat halt alles 2 Seiten (zumindest für jemanden wie mich). Und die betrachte ich auch. Es gibt bestimmt auch Urlaubsfahrer, die fahren für ihr Leben gern nach Katar. Alles so schön luxuriös dort, und so günstig...

Nee Leute, diese Meinung könnt ihr mir nicht nehmen. Wo viel Geld generiert wird, werden andere ausgebeutet...

Und ob Königs mitredet oder nicht, oder sogar Entscheidungen patriarchalisch trifft, steht auf einem anderen Blatt, denn genau dies unterstützt unsere derzeitige Satzung und wird auch mit aller Macht verteidigt...

Kaufmännisch sind seine Entscheidungen unterm Strich gut für uns gewesen und ich schrieb auch, dass ich froh bin, genau deshalb jemanden wie ihn an unserer Spitze zu haben. Aber auch das ist wieder ein anderes Kapitel...
Ich hatte Dich auch schon richtig verstanden und ich hatte Dich zwar zitiert, aber mein Post sollte sich nicht allein auf Dich beziehen. sorry 

Es gehört zur Geschichte der Menschheit, dass es arm, sehr arm und erbarmungswürdig arm und im Gegensatz dazu Superreich gibt.

Und das ich in Deutschland leben darf und nicht in Indien oder so, dafür bin ich dankbar und kann damit leben, dass er reiche Leute gibt. Oder Leute, die so reich sind, dass sie nicht wissen wie reich eigentlich.

Wichtig ist mir auch, dass mein Verein finanziell nicht am Tropf hängt und dann ist das auch ok, wenn wir nicht die super super super -Stars haben (frei nach Pep)
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13417

Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 10:16

Das Traurige ist, dass die Schere zwischen arm und reich in meinen Augen immer weiter auseinander geht. Auch in Deutschland. Ich prophezeie mal, dass wir in 10-15 Jahren nur noch Mitbürger haben, die viel Geld haben, und welche, die Zweit-, Dritt- und Viertjobs annehmen müssen um über die Runden zu kommen. Ebenso werde wir hier Verhältnisse bekommen, dass Wachleute vor den Banken stehen werden, sprich: ich rechne auch mit sozialen Unruhen. Und das ist es was mir Angst macht.

Wohl dem, der vorsorgen kann!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Karin am Do 10 Okt 2013 - 10:39

andererseits wenn man mal zurückblickt in die Vergangenheit z.B. im Mittelalter und so, da war das alles noch viel schlimmer...

aber es ist schon richtig, soziale Unruhen kann man in der Zukunft nicht ausschliessen...
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13417

Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 10:53

Tingeltangel Bob schrieb:Das Traurige ist, dass die Schere zwischen arm und reich in meinen Augen immer weiter auseinander geht. Auch in Deutschland. Ich prophezeie mal, dass wir in 10-15 Jahren nur noch Mitbürger haben, die viel Geld haben, und welche, die Zweit-, Dritt- und Viertjobs annehmen müssen um über die Runden zu kommen. Ebenso werde wir hier Verhältnisse bekommen, dass Wachleute vor den Banken stehen werden, sprich: ich rechne auch mit sozialen Unruhen. Und das ist es was mir Angst macht.

Wohl dem, der vorsorgen kann!
Den Mittelstand, für den Deutschland immer berühmt war, gibt es bald nicht mehr. Das belegen auch die neuesten Statistiken. Es gibt immer mehr reiche und immer mehr arme. Wir unterscheiden uns bald 0,0 von den anderen Ländern. ist von der EU so gewollt, deswegen bin ich gegen Europa und gegen die Globalisierung. Irgendwann hast du einen Standard weltweit, arm oder reich, etwas in der Mitte gibt es nicht.
Es gibt übrigens weltweit über 1000 Milliardäre, das ist das Geld das den armen fehlt.

Hier die Forbesliste:

http://www.forbes.com/billionaires/

Die Welt ist schon ungerecht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gast am Do 10 Okt 2013 - 11:43

@Karin schrieb:andererseits wenn man mal zurückblickt in die Vergangenheit z.B. im Mittelalter und so, da war das alles noch viel schlimmer...
Für die einzelnen Menschen persönlich ja. Aber die Erde habense damals noch nicht kaputt gemacht...

@Arangofan:

Ich bin auch gegen Europa. Ich bin überhaupt gegen jede Diktatur und gegen jede Einschränkung der persönlichen Entfaltungsfreiheit...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten