Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel


34. Spieltag


Marco2811 (386Punkte)
Joschi (379 Punkte)
Frank1001 (361 Punkte)

Spieltagssieger: Joschi

Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Di 11 Jun 2013 - 22:26

Ich glaub das ist ein Typ, den liebste oder den hasste. Vielleicht nicht ganz so extrem, aber in etwa. Dazwischen gibbet nich viel...

Es ist aber nicht ao, dass ich es nicht akzeptiere, wenn man ihn eben nicht liebt...;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Admin am Di 11 Jun 2013 - 23:04

Ich muss ehrlich sagen das mir der Netzer absolut unsympathisch ist von seiner Art her. Würde mir wünschen dass er mal selbst mal anpackt und mithilft das Borussia wieder erfolgreichen Fußball spielt anstatt nur zu reden. Weiß halt nicht wie nah er am Verein dran ist.
Aber das ist nur meine Meinung :-)
Fußballerisch war er natürlich ein Gott, ohne ihn wäre die Borussia niemals das was der Verein heute ist.
avatar
Admin
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1795

http://www.borussiaworld.com

Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 7:46

Damit nicht der Eindruck entsteht, dass ich nicht über Günter Netzer lachen kann: https://www.youtube.com/watch?v=jFJqNBjcsrM

"Ja, in der Tat, ja."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 8:50

Eine Frage: war der Netzer nach seiner Karriere als Fußballprofi jemals bei uns im Verein tätig? Irgendwie hab ich da ne wissenslücke.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von OCDynasty am Mi 12 Jun 2013 - 8:58

Wenn man liest und hört, was Netzer so sagt, kann schnell ein falscher Eindruck erweckt werden.

Ich will mal meine persönliche Meinung äußern:
Eine super Saison gewesen und die internationalen Plätze erreicht.
Ein Grund war die Überraschung und die Möglichkeit, aus einer tiefen Abwehr heraus mit Kontern zum Erfolg zu kommen.
Gerade am Ende der Saison hat man gemerkt, Gladbach kann das Spiel nur schwer selber machen und hinzu gekommen ist die Motivation und die Sicherheit des Erfolges......
Auch ohne Abgänge wäre es schwer geworden, diese Saison zu wiederholen, weil sich die Gegner immer besser auf die Borussia eingestellt haben.
Nun kamen die Abgänge.
Natürlich war es schwer, diese zu kompensieren.
30Mio wurden ausgegeben und der Anspruch ALLER war sehr groß.
Was aber ist geschehen?
Einen Strafraumstürmer geholt und keine Flanken......
Einen DM Strategen geholt, der die Einstellung seiner Kollegen nicht verstehen konnte, sich nicht schnell einfinden konnte und ziemlich alleine gelassen wurde.
Spieler meinten plötzlich, sie seien Stars und sorgten für viel Unruhe.....
Aber genug davon.......
Schauen wir auf die Spiele.
International hat man sich gut geschlagen. Es gab viele gute Momente und gerade in der Gruppe zu überstehen, war richtig gut.
In der Liga sieht es in meinen Augen anders aus.
Kein einziges Spiel wurde dominiert. Klägliche Unentschieden, teils glückliche Punkte und glückliche Siege.
Spiele gingen verloren, weil man entweder gleichwertig - oder absolut unterlegen war.
In Gladbach hat man wohl auch viele Kerzen aufgestellt, um Punkte zu bekommen.
Will man einen Werbefilm drehen, wird man kein Spiel finden, was wirklich dafür herhalten könnte.
Viele Gegner wurden stark gespielt und haben sogar in Gladbach die eigenen Kriesen überwunden.....
Somit kommen wir auch zu meinem Ende.....
Hätten die meisten Vereine nicht in dieser Saison geschwächelt, hätten wir am Ende um den Abstieg mitgespielt.
Das Ziel eines einstelligen Tabellenplatz, wurde nur mit viel Glück erreicht.

Somit kann ich auch Aussagen von Netzer verstehen.
Die Ambitionen müssen höher liegen.
Gladbach muss endlich lernen, wie man ein Spiel gestaltet und einen Gegner unter Druck setzt.
Unkontrollierte Vorstöße bringen nicht viel, wenn die Mitspieler noch in der Abwehr rumhängen und einen Strafraumstürmer sollte auch die geeigneten Bälle bekommen.
Wenn Spieler auf höhe der Mittellinie rumhängen, wenig laufen und viele Fehlpässe veranstalten, gehören sie nicht auf den Platz.

Fazit ist also, Gladbach muss viel lernen und vor allem müssen sie endlich mal Eier zeigen.
Das gilt auch für Favre, denn dieses ewige defensive Spiel führt maximal zu einem Punkt und einem 0:0 es sei denn, man lässt wieder das Glück einfliegen......
Das kann einfach nicht die Ambition von Gladbach sein !!!!!

Ich fand die letzte Saison komplett enttäuschend,nicht ein gutes Ligaspiel und am Ende ein glückliches Resultat was auch noch schön und erfolgreich geredet wird........


So, ich bin dafür bekannt, alles etwas kritisch zu sehen und nicht Jeder wird meiner Meinung sein....
Aber nun keine Beleidigungen, sondern bitte nennt mir ein dominantes und gutes Ligaspiel der letzten Saison......
avatar
OCDynasty
Stammspieler
Stammspieler

Anzahl der Beiträge : 331

Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 9:11

@OCDynasty schrieb:Aber nun keine Beleidigungen, ...

Hey, dafür ist das hier das falsche Forum!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 9:21

@OCDynasty:

Gut zusammengefasst...;-)

In meinen Augen gab es noch ein entscheidendes Problem:

Ich hatte den Eindruck, dass Spielerkäufe und Spielerwünsche nicht unbedingt zusammen gepasst haben. Sprich, der Trainer hat nicht das bekommen, was zu seiner Philosophie am besten gepasst hätte...

Beispiel de Jong. Dass der Kerl Fußball spielen kann, müssten eigentlich die meisten wissen. Dass er regelmäßig netzen kann, sieht man wieder mal in der EM...

Was ist passiert?? Entweder hätte man zwingend zu de Jong damals schon nen schnellen Außen dazuholen müssen, um ihn nicht ganz in der Luft hängen zu lassen (ich denke das wäre Hoilett gewesen), oder man hätte komplett die Finger von ihm lassen sollen. Das Ding mit Hoilett hat sich ja in letzter Sekunde zerschlagen. Blöd, wenn man dann keinen Plan B mehr hat...

Hinzu kommt, dass das Favre-Traumsystem sowieso ohne echten 9er auskommt. Wozu dann überhaupt jemanden wie de Jong??

Ich glaube, dass hier Eberl ins Spiel kommt und vom Trainer erwartet, einen wie de Jong hinzubekommen (als Eberlscher Investitionsversuch quasi). Dass wir dazu (noch) entweder das falsche System spielen oder nicht die entsprechenden Partner für ihn haben, spricht für eine nicht zuende geführte Einigung in der Grundausrichtung...

Ich hoffe, dass diesmal mehr kommuniziert und auch mehr auf die Bedürftnisse des Trainers eingegangen wird, denn nur so kann man in meinen Augen in unserer derzeitigen Kombination aus Verantwortlichen erfolgreich sein...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von OCDynasty am Mi 12 Jun 2013 - 9:31

@skuffy




danke erst mal..
Ich wollte diese Seite nicht komplett vollschreiben, denn auch deine Ansicht trägt wohl zu dieser Saison bei.
Es gibt viele Punkte und sicherlich fehlen schnelle Spieler, aber auch kreative.
Auch fehlt ein Spieler, der wachrüttelt, führt und ..... ein Leitwolf....
Xhaka hatte es mit seiner Kritik ja versucht, leider wurde er dafür zerrissen und auch das Team war nicht gerade für ihn.
Jetzt kommen bestimmt einige auf die Idee zu sagen, er hätte ja auch keine Leistung gebracht, doch schaut man genauer hin, wird man feststellen, dass er immer schlecht angespielt wurde und somit immer zu Problemen bei der Ballannahme gezwungen wurde, auch seine Passmöglichkeiten waren begrenzt,weil sich keiner anbot oder sich frei lief..... Das änderte sich zum Glück am Ende etwas.....
Es passte an vielen Stellen leider nicht.

Ich hoffe, die nächste Saison, kommt genau das, was fehlt an Spielern.....Es wachsen Eier und die Spieler wachsen wieder zusammen und zeigen was sie können.
avatar
OCDynasty
Stammspieler
Stammspieler

Anzahl der Beiträge : 331

Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 9:31

Da würde ich gerne mal wissen ob Favre jetzt mit de Jong als reiner 9er plant und ihn von Kruse/ Hrgota/ Herrmann füttern lassen will oder mit Kruse und Hrgota plant

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 9:56

Naja, Xhaka hatte gerade am Anfang enorme Probleme, sich auf das schnellere Spiel in der Bundesliga einzustellen...

Generell ist es aber wirklich so, dass de Jong nicht wirklich in das GESPIELTE System gepasst hat - wenn man jedoch wohlwollend davon ausgeht, dass es Favres Plan gewesen ist, die Mannschaft 'höher' spielen zu lassen, dann wiederum würde de Jong Sinn machen. Auch macht er Sinn im klassischen 4-3-3 - System, aber das ist ja nicht unser Konzept.

Alternativ dazu haben wir ja gegen Ende der Saison wieder das Borussia-Barcelona - System gespielt, d.h. mit einem schnellen Stürmer (der bei Bedarf rechts, links oder in der Mitte zu finden war) und einer Horde Mittelfeldspieler inkl. 9,5er.

Vipers Frage ist in der Tat sehr interessant und auch der Schlüssel zur neuen Saison!

V.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mi 12 Jun 2013 - 9:56

Viper_1966 schrieb:Da würde ich gerne mal wissen ob Favre jetzt mit de Jong als reiner 9er plant und ihn von Kruse/ Hrgota/ Herrmann füttern lassen will oder mit Kruse und Hrgota plant
Vielleicht hat Eberl ja auch von Favre den Auftrag, ihn gewinnbringend zu verkaufen, um dann noch einen beweglicheren Ersatzmann für ihn zu bekommen...

Irgendwie hab ich bei den Äußerungen Eberls diesbezüglich ein komisches Gefühl...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von OCDynasty am Mi 12 Jun 2013 - 10:25

Ein Freund aus Gladbach sagte mir mal, ich solle zwischen den Zeilen hören....

Wie begeistert war Favre von den Spaniern, die auch ohne Stürmer spielen können.........
Heißt, 2 DM,2Außen, 2 OM und der Ball kann vor dem gegnerischen Strafraum zirkullieren, Druck gemacht werden und der tödliche Pass.......
Tiki taka alla Favre......
Xhaka, ein Wunschspieler Favres wurde zu so was geholt.....

Somit bleibt wohl nur,dass de Jong Eberls Ding gewesen ist.

Wir haben nicht mit Hanke verlängert, weil wir eine neue Idee haben.....
So die Aussage aus Gladbach..... Dann saß der erfolgreichste Stürmer der Saison auf der Bank....
Mlapa, der überall spielen könnte wurde gebracht und hat versagt.......
Mit Hanke als Ballverteiler wurde aber nicht weiter geplant......
Kruse kommt,Hrgota hat sich in den Fokus gebracht.......

Es klingt fast danach, als wolle man ohne Stürmer spielen.
Und ist ja nichts neues.... Hanke als Ballverteiler und Reus als Vollstrecker....Reus ist auch Mittelfeldspieler und kein klassischer Stürmer......
Hart für de Jong und ich mag den, aber es wird sehr eng für ihn...
avatar
OCDynasty
Stammspieler
Stammspieler

Anzahl der Beiträge : 331

Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 10:32

Habe mir mal die Mühe gemacht und habe die Gesamt-Leistung unserer Spieler in der letzten Saison benotet (Liga, Pokal, EL):

MatS = 2-
Heimeroth = 3 (2 Spiele gemacht)
Jantschke = 3
Stranzl = 2+
Alvaro = 2-
Brouwers = 3-
Wendt = 4
Daems= 4+
Marx = 3-
Nordveit = 3-
Xhaka = 3-
Ring= 4
Cigerci = 4-
Rupp = 3-
Korb = ?
Herrmann = 2-
Arango = 3+
Mlapa = 4-
Younes = 4+
Hrgota = 4+
de Jong = 3
Hanke = 3-
de Camargo = 4

Wie würdet ihr benoten?


Zuletzt von Arangofan am Mo 17 Jun 2013 - 10:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 10:47

auf jeden Fall nicht so gut :D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 10:52

Viper_1966 schrieb:auf jeden Fall nicht so gut :D
Na dann bin ich mal auf deine Bewertung gespannt Smile

PS: Mir fällt auf das ich den Rupp vergessen habe !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 10:59

Ich bewerte mal nur die "Stammspieler".....

MatS = 3
Jantschke = 3,5
Stranzl = 2
Alvaro = 3
Brouwers = 3
Wendt = 4
Daems= 3
Marx = 3,5
Nordveit = 3,5
Xhaka = 4
Ring= 4,5
Cigerci = 4
Herrmann = 3
Arango = 4
Mlapa = 4
Younes = 3
Hrgota = 3
de Jong = 3,5
Hanke = 3,5

sind doch nicht sooo weit weg von deinen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von OCDynasty am Mo 17 Jun 2013 - 11:50

und weil ich immer so kritisch und hart bin, mache ich den Spass mal mit

MatS = 3,5      gerade am Anfang Probleme,aber kämpft sich wieder rein
Jantschke = 3,5     solide Leistung
Stranzl =3               ""
Alvaro = 2    gute eingefunden, übernimmt langsam die Führung in der Abwehr.wenige Fehler
Brouwers = 3   solide Arbeit
Wendt = 5     viele Fehler,falsche Laufwege,dazu auch noch unzufrieden
Daems= 3       solide Arbeit
Marx = 4,5      oft glücklich,überbewertet und falsche Laufwege und Stellungsspiel,............
Nordveit = 3,5 überbewertet,solide Arbeit,keine Tendenz nach oben zu erkennen
Xhaka = 2,5 hatte Probleme mit Mitspielern und wurde schlecht angespielt und Mitspieler haben sich nicht freigelaufen,somit große Anpassungsprobleme,Als er sich wieder reingekämpft hat,wurde er auch wieder aufgestellt und war gut, somit gute Bewertung,weil der Anfang nicht nur durch ihn in die Hose ging
Ring= 5,5    absoluter Schatten seiner Möglichkeiten....
Cigerci = 5,5 ""
Herrmann = 4+  ist mittlerweile durch die Gegner besser einzuschätzen und hat somit einige Probleme
Arango = 5,5  Zauberfuß mit den meisten verlorenen Zweikämpfen,meisten Fehlpässen, wenigste Laufwege,kein Drang nach vorne,keiner nach hinten, Eine Mittlellinie mit göttlichem Fuß..Ich mag ihn, aber er muss sich mal anstrengen und auch mal was investieren....unmotivierter Spieler
Mlapa = 5,5   Pickenschießer,technisch sehr schwach, absolut fehl am Platz,....
Younes = 3  gute Aktionen,goßes Talent,muss noch viel lernen und sich durchsetzen,solide Arbeit
Hrgota = 3   ""
de Jong = 2,5 kann leider nicht seine Position spielen,holt sich Bälle,verteilt Bälle,reibt sich auf,kaum Unterstützung durch Mitspieler
Hanke = 6  hat das Team mit Intrigen aufgewühlt,hat sich nicht an Anweisungen gehalten,Leistung auf dem Platz war nichts,technisch schwach, erst als es um einen neuen Verein ging gabs etwas Leistung,Pressegeil aber intern der Querulant.........




so,hart,weich und begründet.....und erschreckenderweise auch nicht ganz so weit weg,von den anderen Benotungen 
avatar
OCDynasty
Stammspieler
Stammspieler

Anzahl der Beiträge : 331

Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 18:40

Viper_1966 schrieb:auf jeden Fall nicht so gut :D
Rrrrriischtiiiiisch...:-))

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013 - 18:51

@OCDynasty schrieb:und weil ich immer so kritisch und hart bin, mache ich den Spass mal mit

MatS = 3,5      gerade am Anfang Probleme,aber kämpft sich wieder rein
Jantschke = 3,5     solide Leistung
Stranzl =3               ""
Alvaro = 2    gute eingefunden, übernimmt langsam die Führung in der Abwehr.wenige Fehler
Brouwers = 3   solide Arbeit
Wendt = 5     viele Fehler,falsche Laufwege,dazu auch noch unzufrieden
Daems= 3       solide Arbeit
Marx = 4,5      oft glücklich,überbewertet und falsche Laufwege und Stellungsspiel,............
Nordveit = 3,5 überbewertet,solide Arbeit,keine Tendenz nach oben zu erkennen
Xhaka = 2,5 hatte Probleme mit Mitspielern und wurde schlecht angespielt und Mitspieler haben sich nicht freigelaufen,somit große Anpassungsprobleme,Als er sich wieder reingekämpft hat,wurde er auch wieder aufgestellt und war gut, somit gute Bewertung,weil der Anfang nicht nur durch ihn in die Hose ging
Ring= 5,5    absoluter Schatten seiner Möglichkeiten....
Cigerci = 5,5 ""
Herrmann = 4+  ist mittlerweile durch die Gegner besser einzuschätzen und hat somit einige Probleme
Arango = 5,5  Zauberfuß mit den meisten verlorenen Zweikämpfen,meisten Fehlpässen, wenigste Laufwege,kein Drang nach vorne,keiner nach hinten, Eine Mittlellinie mit göttlichem Fuß..Ich mag ihn, aber er muss sich mal anstrengen und auch mal was investieren....unmotivierter Spieler
Mlapa = 5,5   Pickenschießer,technisch sehr schwach, absolut fehl am Platz,....
Younes = 3  gute Aktionen,goßes Talent,muss noch viel lernen und sich durchsetzen,solide Arbeit
Hrgota = 3   ""
de Jong = 2,5 kann leider nicht seine Position spielen,holt sich Bälle,verteilt Bälle,reibt sich auf,kaum Unterstützung durch Mitspieler
Hanke = 6  hat das Team mit Intrigen aufgewühlt,hat sich nicht an Anweisungen gehalten,Leistung auf dem Platz war nichts,technisch schwach, erst als es um einen neuen Verein ging gabs etwas Leistung,Pressegeil aber intern der Querulant.........




so,hart,weich und begründet.....und erschreckenderweise auch nicht ganz so weit weg,von den anderen Benotungen 
OK. Bis auf die Wertung von Stranzl, Wendt, Nordtveit, Herrmann und Arango... Hut ab!!! ;-)

Stranzl und Nordtveit würd ich aussem Bauch raus ne halbe Note besser geben, Wendt und Herrmann ne ganze Note, und Arrango sogar Zwei. Ist unterm Strich trotzdem noch schlecht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fazit - Rückblick Saison 2012/2013

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten