Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel


31. Spieltag


Marco2811 (355 Punkte)
Joschi (337 Punkte)
Frank1001 (326 Punkte)

Spieltagssieger: Joschi

Trainieren wir zu wenig?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Do 24 Okt 2013 - 16:13

Halte ich für kompletten Quatsch. Ein Arango der alle möglichen Flüge in die Heimat auf sich nimmt um für sein Land zu spielen soll sich nicht mehr so einsetzen weil er einen Tag mehr frei hat?

Außerdem sehe ich gar keine Aussagen von irgendwem dass hier alle zufrieden sind, guck dir doch Favre und Eberl an.
Fakt ist nunmal....es gibt immer 11 Spieler des Gegners, die dich daran hindern wollen dass durchzusetzen was du dir vornimmst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Karin am Do 24 Okt 2013 - 16:14

@Marc


Das ist jetzt auch schon was abgeschwächt von Dir dargestellt.

Das Thema an sich ist ja interessant und ich bin nicht der Experte, der die ganz große Ahnung hat.

Aber nach deinem letzten Beitrag muss es nicht um Training sondern mentale Einstellung gehen.

Was setzt sich in den Köpfen fest?
Die Lobesreden vor der Saison, weil wir so gut eingekauft hätten?
Das wir als Überraschung der Saison vorhergesagt waren?

Das hat aber nix mit Kruses Maserati oä zu tun oder Arangos Länderspielreisen oder mit dem Training an sich.
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13967

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Marc am Do 24 Okt 2013 - 16:18

Viper_1966 schrieb:Halte ich für kompletten Quatsch. Ein Arango der alle möglichen Flüge in die Heimat auf sich nimmt um für sein Land zu spielen soll sich nicht mehr so einsetzen weil er einen Tag mehr frei hat?

Außerdem sehe ich gar keine Aussagen von irgendwem dass hier alle zufrieden sind, guck dir doch Favre und Eberl an.
Fakt ist nunmal....es gibt immer 11 Spieler des Gegners, die dich daran hindern wollen dass durchzusetzen was du dir vornimmst.
favre und eberl sind der grund, warum ich mir auch noch keine sorgen mache!
diese aussagen sind für mich das größte und beste was ich seit langem von verantwortlichen bei uns gehört hab.
ich hoffe, dass sie dieses feuer auf die komplette mannschaft übertragen können. dann wirds was...
avatar
Marc
Ersatzbank
Ersatzbank

Anzahl der Beiträge : 150

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Karin am Do 24 Okt 2013 - 16:22

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
favre und eberl sind der grund, warum ich mir auch noch keine sorgen mache!
diese aussagen sind für mich das größte und beste was ich seit langem von verantwortlichen bei uns gehört hab.
ich hoffe, dass sie dieses feuer auf die komplette mannschaft übertragen können. dann wirds was...
siehste; das ist doch mal ne positive Aussage  Smile

Heute abend den Audi Talk nicht verpassen! ME und LF ! Smile
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 13967

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Admin am Do 24 Okt 2013 - 17:07

Ist doch gut das wir hier soviele Meinungen haben. Sowas bereichert ein Forum. Marcs Beiträge fand ich immer gut. Er legt die Finger in die Wunden wo andere vielleicht die Augen davor verschließen, weist aber gleichzeitig darauf hin das wir eine gesunde Führung haben die die Probleme kennt und an deren Lösung arbeitet. Wie sagt Lucien immer: "Es gibt noch viel zu tun". Danke Lucien, bei dir habe ich immer das Gefühl das unsere geliebte Borussia auf einem guten und gesunden Weg ist. super
avatar
Admin
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1795

http://www.borussiaworld.com

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von odi am Do 24 Okt 2013 - 18:07

Genau so ist es, es gibt noch viel zu tun...und alle Offiziellen bei Borussia sind dabei es zu tun und das ist spitze!

Nochmal... worum es mir ging war der Inhalt der Frage des Threats und den lese ich absolut nicht negativ.

Was ich im Zusammenhang aufzeigen wollte ist genau das was einige schon länger bemängeln und das kann man in Euren Beiträgen nachlesen...Hermann braucht ne Pause. Ich behaupte aber er braucht mal einen Tritt in den Hintern, dem gebe ich Pause. Er jammert sich gerade selber die Hose voll, dies zeigt seine ganze Körpersprache.
Das meine ich nicht negativ sondern in der Fußballersprache!

Xhaka das komplette 1. Jahr ebenso, nur der ist deutlich jünger und man muss noch was Geduld haben, er steigert sich ja gerade.

Auch das Arango eine Diva ist, ist doch allgemein bekannt und nichts neues. Er kann Spiele entscheiden, aber auch gegen uns.

Das sind aber nur Beispiele wieso es noch viel Geduld braucht bis das, was Favre immer und immer wieder einstudieren lässt auch Früchte tragen wird.

Thema ist: trainieren wir zu wenig?

Solange es Spieler gibt die zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind (und das sind oft junge Spieler), ich kann die so gar verstehen, wird auch unsere Geduld mehr auf die Probe gestellt. Da kannst du so viel trainieren wie du willst.

Von der Meinung, dass Spieler wenn sie mehr erreichen wollen auch mal selber mehr machen müssen rücke ich niemals von ab!

Ich rücke aber auch nicht davon ab, dass wir in 5 - 6 Jahren, vorausgesetzt Favre bleibt solange, eine Borussia auf dem Platz haben werden wo sich noch so mancher die Augen reiben wird!
avatar
odi
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1131

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von odi am Do 24 Okt 2013 - 20:10

Wer den Audi Talk gesehen hat weis jetzt wie ich das mit dem Training meine zwinkern
avatar
odi
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1131

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Admin am Do 24 Okt 2013 - 21:09

Habs leider nicht sehen können. Ein Video dazu wird wohl erst morgen auf deren Mediathek zu sehen sein. Kann jemand mit eigenen Wort beschreiben was die beiden so gesagt haben, die Highlights? Smile
avatar
Admin
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1795

http://www.borussiaworld.com

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von odi am Do 24 Okt 2013 - 21:14

Also am besten John ist du schaust es dir an und genießt, war echt klasse.

Vor allem aus dem Borussiapark und der Vorstand war zugegen.
avatar
odi
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1131

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Do 24 Okt 2013 - 21:44

Und hör mal was Lucien über Max sagt!!! Ich habe leider auch nicht alles mitbekommen, aber nach der Pause hat Lucien das Gespräch an sich gerissen um eine Lobeshymne auf Max zu halten.
Hat aber auch gesagt dass er immer etwas Zeit braucht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Fr 25 Okt 2013 - 9:44

Wir trainieren eindeutig zu wenig. Sonst würden wir uns in den Auswärtsspielen nicht so dämlich anstellen. Da sind Defizite eines Absteigers dabei. Dafür sind wir daheim einer der besten Clubs der Liga Smile 
Wir müßen eine Balcance zwischen Heim und Auswärts finden. Sowas kann man nur durch ein gutes und effizientes Training erreichen. Also, Lucien sollte demnächst mal einen auf Quälix Magath machen, kann für die Mannschaft nur gut sein..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Fr 25 Okt 2013 - 10:08

Arangofan schrieb:Wir trainieren eindeutig zu wenig. Sonst würden wir uns in den Auswärtsspielen nicht so dämlich anstellen. Da sind Defizite eines Absteigers dabei. Dafür sind wir daheim einer der besten Clubs der Liga Smile 
Wir müßen eine Balcance zwischen Heim und Auswärts finden. Sowas kann man nur durch ein gutes und effizientes Training erreichen. Also, Lucien sollte demnächst mal einen auf Quälix Magath machen, kann für die Mannschaft nur gut sein..
Unsere Auswärtsschwäche ist aber keine Frage der Kondition. Ich habe zumindest nicht den Eindruck, dass die gesamte Mannschaft nach 70 Minuten platt ist. Ebenso bekommen wir nicht auffällig viele Tore in der Schlussphase.

Aber ich verstehe schon was Du meinst: Spielzüge, Standards, und vor allem: wohin mit dem Ball, wenn sich der Gegner hinten reinstellt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Fr 25 Okt 2013 - 10:27

Tingeltangel Bob schrieb:Ich habe zumindest nicht den Eindruck, dass die gesamte Mannschaft nach 70 Minuten platt ist.
Genau diesen Eindruck hatte ich aber in Berlin. Denn je länger das Spiel dauerte, desto weniger Offensivaktionen hatte die Mannschaft. Kein Aufbäumen, rankämpfen, Brechstange rausholen und der Wille den Ausgleich erzielen in der letzten halben Stunde. Oder ist es einfach nur fehlende mentale Fitness wie du schon weiter oben beschrieben hast??
Vorallem die Standards sind diese Saison unter aller Sau. Letzte Saison war das noch unsere Stärke, Tore nach Ecken oder Freistößen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gast am Fr 25 Okt 2013 - 10:53

Arangofan schrieb:
Tingeltangel Bob schrieb:Ich habe zumindest nicht den Eindruck, dass die gesamte Mannschaft nach 70 Minuten platt ist.
Genau diesen Eindruck hatte ich aber in Berlin. Denn je länger das Spiel dauerte, desto weniger Offensivaktionen hatte die Mannschaft. Kein Aufbäumen, rankämpfen, Brechstange rausholen und der Wille den Ausgleich erzielen in der letzten halben Stunde. Oder ist es einfach nur fehlende mentale Fitness wie du schon weiter oben beschrieben hast??
Vorallem die Standards sind diese Saison unter aller Sau. Letzte Saison war das noch unsere Stärke, Tore nach Ecken oder Freistößen.
Tja, die Frage ist in der Tat: Kopf oder Körper? Ich tendiere zu "Kopf" - nach dem Motto "wir gewinnen auswärts eh nicht". Wie ich schon an anderer Stelle schrieb fänd ich das beste Mittel gegen ein Lösen der aktuellen Blockade ein Auswärtsspiel in München oder Dortmund. Da erwartet keiner etwas von einem und man kann nur gewinnen - auch wenn das vielleicht nicht ganz realistisch ist. Aber hey, auf der anderen Seite sagt sich doch jeder: "Da kommen die Gladbacher - unser Sieg ist schon vorprogrammiert."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von odi am Fr 25 Okt 2013 - 11:48

Kopf macht Beine lahm...dies war schon immer so, es gehört immer beides zusammen.

Ich sehe das aber mit den Auswärtsspielen nicht ganz so. Ich sehe es so, dass vor allem nach Länderspielpausen einige Spieler müde sind. Siehe z.B. Xhaka der zum Ende hin fatale Abspielfehler begangen hat. Er hätte anstatt Kramer raus gemusst.

Nur die Ruhe, nichts überwerfen, es werden bald auch auswärts Punkte eingefahren.

Wir dürfen nur nicht unruhig werden...Geduld ist angesagt.
avatar
odi
Fußballgott
Fußballgott

Anzahl der Beiträge : 1131

Nach oben Nach unten

Re: Trainieren wir zu wenig?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten