Tweets von @fohlenfutter
Borussia @Twitter
Tippspiel


34. Spieltag


Marco2811 (386Punkte)
Joschi (379 Punkte)
Frank1001 (361 Punkte)

Spieltagssieger: Joschi

Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2014 - 10:56

Für mich steht fest. Max Eberl und Lucien Favre machen bei uns einen guten Job. Eberl schaffte es in den letzten Jahre gute Spieler zu verpflichten während die großen Transferflops, de Jong mal ausgenommen, ausblieben. Da haben andere Spoortdirektoren schlechtere Werte vorzuweisen.
Favre bleibt seiner Philosophie treu, schnellen Fußball zu spielen der auf viel Ballbesitz basiert. Einen Plan B, z.B. mit einem Knipser in der Mitte wie de Jong, gibt es nicht. Favre ist da stur. Gegen defensiv spielende Gegner wie Freiburg oder Köln fällt uns auch dieses Jahr nichts ein. Da hat sich im Vergleich zu letztes Jahr nichts geändert.
Was ich bei ihm noch bemängele sind seine teils merkwürdigen Aufstellungen auf bestimmten Positionen (u.a. Hrgota auf rechts letzte Saison, Johnson auf links aktuell) sowie die wenigen Einsatzzeiten für junge Spieler. 
Eberl muss ich vorwerfen das Versprechen nicht eingehalten werden (neue Spieler für Abgänge). U.a. De Jong und Mlapa gingen im Sommer während niemand im Sturm geholt wurde. Unsere Backups im Sturm haben in der Bundesliga bislang 0,0 % überzeugt. Da hätte man im Sommer einen Bundesligatauglicheren Stürmer holen können. Vorallem einen der auch mal Flanken von Traore und Hahn verwerten kann. Ansonsten sind die Transfers der letzten 2 jahren wirklich gut, dazu waren sie auch noch günstig.

Was denkt ihr wie die Zukunft der Borussia aussehen könnte? Wo gehts hin die nächsten Jahre?
Bleiben wir die nächsten Jahre auf den Plätzen 6-8 stecken oder schafft es der Verein die CL Plätze anzugreifen?
Was muss die Borussia tuen um endlich mal auf einem CL Platz zu landen und somit Spieler in höheren Preisklassen kaufen zu können?
Bin auf eure Antworten gespannt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2014 - 11:25

Deine Kritikpunkte teile ich. Allerdings hoffe ich bei dem an Eberl, dass da ein wichtiger Grund dahinter steckt. Der kann nur heißen, dass man das Geld, was man eigentlich noch für Käufe hatte, immer noch in der Hinterhand hält. Entweder, um Kramer loszueisen, oder aber an anderer Stelle noch einmal aktiv zu werden. Auch ähnelt unsere Abwehr ab der nächsten Saison einer Großbaustelle...

Zur Kritik an Favre muss man aber auch sagen, dass er durch seine "Spielchen" auch schon gute Dinge entdeckt hat. Korb wäre nie rechter Verteidiger geworden, Dominguez hätte nie zeigen können, was er auf Links drauf hat. ebenso Jantschke in der Mitte. Und es gibt bestimmt noch weitere Beispiele...

Im Großen und Ganzen denke ich, dass wir mit der Kombination Eberl-Favre einen richtig guten Weg gehen. Allerdings wage ich nicht zu beurteilen, wie unser Weg mit nur einem der beiden aussähe. Ich glaube, diese Beiden sind das Paradebeispiel für den Synergie-Effekt. Dass Eberl auch ohne Favre funktionieren würde, müsste er erst noch beweisen. Denn die Vergangenheit vor Favre sah nicht wirklich rosig aus...

Von daher denke ich, wird unsere Zukunft stark davon abhängen, wie lange wir noch mit diesem Duo zusammen arbeiten. Wird das noch länger dauern, werden wir uns in meinen Augen im oberen Tabellendrittel festsetzen und zur Riege unterhalb der 4-5 Großen aufschließen. Tun wir das nicht, wäre alles was danach käme eine Wundertüte ohne Tendenz...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Karin am Mi 24 Sep 2014 - 11:56

eine gute Frage

Vor einiger Zeit hielt ich noch den Weg von Hannover als vorbildlich, weil aus dem ewigen (Fast)- Absteiger- Favoriten ein Verein wurde der regelmäßig EL spielte.

die sind aber wieder auf dem Weg abwärts....und wie schnell Bremen nach unten gesaust ist, ist auch ein warnendes Beispiel....

Um jetzt aber auf die vorherigen Beiträge einzugehen: da stimme ich Ralf und Michael weitestgehend zu...

Favre ein sehr guter Trainer mit (menschlichen) Schwächen...vielleicht manchmal ein wenig unflexibel, der für seine gute Arbeit besonders mit jungen Spielern gelobt wird, aber denen auch zu viel Geduld abverlangt...Geduld, die man in dem Alter noch nicht aufbringen kann zwinkern
Seit er da ist, kann man sich das Spiel der Borussia wirklich ansehen und es erinnert nicht mehr an den Rumpelfußball der zweiten Liga oder der Abstiegsjahre.

Eberl auch ein sehr guter Vertreter seiner Zunft, der m.E. verantwortungsvoll mit dem Geld umgeht. Das kann man auch nicht von jedem seiner Zunft behaupten.
Ich denke, das Eberl und die Leute, die sonst noch mitbestimmen einen Plan haben. Den Plan nicht um des Kaufenswillen zu kaufen, Geld lieber zu bunkern bevor es risikoreich investiert wird und lieber mal ein Versprechen zu brechen, bevor man unüberlegt kauft.
Ob das richtig oder falsch ist, wer kann das schon sagen....

Ich bin jedenfalls riesig froh, dass wir nicht bei jeder Saison sofort zu den Abstiegskandidaten gezählt werden müssen, das wir EL spielen und wünsche mir natürlich auch zukünftig oft CL spielen zu können.
Aber an die regelmäßigen Plätze zur CL glaube ich nicht. Da sind Mannschaften vor uns, die wir verdrängen müssten. Wie?
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 14243

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2014 - 12:00

Erschießen?? rolleyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mi 24 Sep 2014 - 12:00

An die ganz 'Großen' kommt man nur über die Fleischtöpfe der CL heran und im Augenblick tut die UEFA (die quasi eine Marionette der 'großen' Vereine ist) alles dafür, den derzeitige Status Quo zu zementieren und keine Emporkömmlinge zuzulassen. Denn für diesen Schritt benötigt man viel Geld - und dieses kann auf normalem Wege, d.h. also anders als bei Bed Full Leipzig oder auch Wolfsburg, kaum generiert werden. In der Bundesliga gehören zu den 'Großen' die ständigen CL-Teilnehmer Dräcks und Doofmund, aber auch Schlacke und Leverkusen.

Dahinter kommen erst einmal Wolfsburg, das sich ständig aus einem Füllhorn an Kohle bedienen kann sowie die Vereine aus den Metropolen Hamburg, Frankfurt und auch Stuttgart (und eigentlich auch die Ölner).

Erst danach dürften wir kommen...

Wenn es die Verantwortlichen der Borussia nun schaffen, uns irgendwo um Platz fünf zu etablieren, dann ist das eine Riesenleistung und sagt schon alles über die Arbeit in unserer Führungsetage aus!

Von daher: Weiter so!!!

V.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Fr 26 Sep 2014 - 0:32

Da müßen wir hin. Leute. Gänsehautstimmung bei der CL Hymne.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 1 Sep 2015 - 0:47

Ich hasse es Recht zu haben Sad


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 1 Sep 2015 - 8:22

Ja wenn es denn nur der Sparwahnsinn wär... zwinkern

Ich finde, wir geben unterm Strich und im Nachhinein (klar, nachher ist man immer schlauer, aber das hätte ich auch von den Verantwortlichen erwartet, denn auch für sie gab es ein nachher, in dem man noch hätte reagieren können) viel zu viel Geld aus für Spieler, die dieses Geld einfach nicht wert sind. Möglicherweise nur um zu sagen, guckt mal, wir machen doch was. Wir holen Spieler für um die 10 Millionen...

Dass sich diese 10 Millionen meist erst in Zukunft rechnen müssen, ist dabei völlig vergessen...

Ich leg aber noch einen drauf und sag Schnäppchenwahn...

Es ist schön, Spieler wie Stindl zu uns gelockt zu haben, wenn wir jedoch keine Position für diesen Spieler frei haben, oder ihn dort spielen lassen, wo ers einfach nicht kann, dann ist auch ein solcher Transfer zumindest fragwürdig. Wobei ich überzeugt bin, dass Stindl vorn richtig zünden würde. Einfach mal für Raffa bringen. Aber hier kommt unser nächstes Problem. Favres Lieblinge... zwinkern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Joschi am Di 1 Sep 2015 - 8:42

Sehr gute Punkte, v.a. auch über die Position von Stindls und die Lieblinge Favres.

Oder ich hole einen Drmic obwohl ich überhaupt nicht mit einem Stürmer spielen will..
Jeder Fan freut sich über die Verpflichtung und hofft auf die alten Stärken von ihm und auf einen Knipser.
Dabei soll er nur wieder in das System eingepasst werden, selbiges lernen und Hanke oder Kruse als Ballverteiler ersetzen...

Ich fürchte dass wir am Ende dieser Saison vor einem Scherbenhaufen stehen werden, und dann kommen die Abgänge.
Über Neuzugänge will ich gar nicht spekulieren...
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 18858

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 1 Sep 2015 - 9:02

Brauchen wir ja auch gar nicht. Wir wissen doch, wo wir herkommen und wies da aussieht... rolleyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Joschi am Di 1 Sep 2015 - 9:36

Und dann hat man es ja bereits gewusst.

Ist wie eine Job-Rückversicherungs-Strategie...
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 18858

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 1 Sep 2015 - 9:38

Von der Idee her gar nicht schlecht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 1 Sep 2015 - 13:14

Eins verstehe ich bei uns ganz und gar nicht.....wir haben sehr starke Flügelspieler und schaffen es nicht einen Mittelstürmer zu füttern? Egal ob flach oder hoch?
Das muss ich Favre ganz klar ankreiden....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Joschi am Di 1 Sep 2015 - 15:38

Warum ich als Trainer nicht auch einmal das System umzustellen und den Gegner damit sowohl überrasche als auch die Spieler ihren Fähigkeiten gemäß einzusetzen verstehe ich auch nicht.

Noch mal zum Thema: 

"...Als Ersatz verpflichten die Fohlen mit Josip Drmić einen auf den ersten Blick ähnlich veranlagten Spielertypen. Auch er ist eine Mischung aus Mittelstürmer und "schwimmendem" Neuner, verfügt aber nicht über das hohe Maß an Spielintelligenz eines Kruse. So wird Drmić im Moment von der anspruchsvollen Aufgabe überfordert. Favre versuchte es gegen Mainz 05 mit Thorgan Hazard in der Spitze. Am Sonntag beim SV Werder durfte es Stindl neben Raffael probieren...."

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Favre-hat-keine-Zeit-und-braucht-sie-doch-article15835756.html
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 18858

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mo 15 Feb 2016 - 15:45

Das ich keine Ahnung vom Fußball habe zeigt sich jetzt in 2 Dingen:


1. Ich wollte nach Favre den Schaaf als Trainer (Hannover 6 Pleiten in Folgen)


2. Ich wollte Schubert einen Vertrag geben obwohl Eberl zögerte

Nach den 6 guten Partien mit dem Sieg gegen die Bayern als Höhepunkt fing der Abwärtstrend mit Schubert an:


Niederlagen gegen:


Manchester City (CL)
Bayer Leverkusen
Werder Bremen (Pokal)
Borussia Dortmund
Mainz 05
Hamburger SV


Siege gegen:


Darmstadt (Abstiegskandidat)
Bremen (schlechteste Abwehr der Liga)


Leute bei uns brennt der Baum, wenn es so weitergeht landen wir am Ende auf Platz 12 !!!
Schubert Raus, jetzt bevor es zu spät ist.


Sorry wenn ich zu pessimistisch bin.


ich überlege mir gerade ob ich dem Fußball den Rücken kehren soll. Ohne Favre sind wir bestenfalls Bundesligamittelmaß. Nach 17 Jahren Absteigskampf und 2.Liga habe ich keine Lust (und Kraft) mehr diesen Horror nochmal zu erleben. Die schönen Zeiten sind für mich vorbei.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mo 15 Feb 2016 - 16:08

Junge, ich kann ja Deine aktuelle Frustration wegen Deiner Knochen verstehen, aber ...

"... ich überlege mir gerade ob ich dem Fußball den Rücken kehren soll ... habe ich keine Lust (und Kraft) mehr ..."

Kerl, Du bist 33 - was sollen denn wir alten Säcke sagen??? schocked

Ich lese gerade mit meinem Sohn "Der kleine Ritter Trenk" darin heißt es: "Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang". In diesem Sinne: "als Borusse geboren, als Borusse gestorben, Borusse ein Leben lang"!

Wegen so einem bisschen Punktverlust muss man nicht direkt alles in Frage stellen. Klar war doch, dass es auch wieder Jahre ohne internationale Spiele geben wird. Ich traue den Verantwortlichen schon zu zu erkennen, wenn die Spirale sich zu heftig dreht. Aber da sind wir m. E. noch nicht. Ob Schubert in der nächsten Saison hier noch Trainer sein wird, das wird sich in den nächsten zehn Spielen zeigen.

Also: immer locker durch die Hose atmen! zwinkern

Wie heißt es so schön: "... und geht das Spiel auch mal verlor´n ..."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Karin am Mo 15 Feb 2016 - 16:31

Schön, dass Bob wieder da ist..... Smile


Dein Post ist heute ein Lichtblick.... Smile
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 14243

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Joschi am Mo 15 Feb 2016 - 17:32

Stimmt ja auch; wenn ich bedenke durch welche kleinen Höhen und große Tiefen ich in den letzten ca 40 Jahren mit Borussia gegangen bin.. Das gibt man nicht so einfach auf - auch wenn es manches Mal mehr als schwer ist.
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 18858

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Mo 15 Feb 2016 - 21:34

Stindl13 schrieb:Wegen so einem bisschen Punktverlust muss man nicht direkt alles in Frage stellen.
Bernd, es geht doch nicht um den Punktverlust oder die Niederlage in Hamburg. Ich war nach dem Bremen Sieg emotionslos da ich spielerisch nicht so begeistert war die die meisten der Fans. Es geht mir um den Trend, und der zeigt mir, das wir nach 6 Pleiten in den letzten 8 Spielen tabellarisch mit Vollgas nach unten unterwegs sind! Es sind nicht ein paar Pleiten sondern wir haben in den letzten 8 Fußballwochen nur 2 gewonnen und das gegen 2 sehr schwache Mannschaften! Wir stürmen blind nach vorne, Hazard und Traore verdribbeln sich ständig und wenn sogar ein Xhaka über 90 Minuten total neben der Spur ist dann weiß ich das in der Mannschaft etwas nicht stimmt, wir reden hier nicht von 1 oder 2 Spielen sondern um mindestens 8!! Schon gegen Hoffenheim war man hinten offen wie ein Scheunentor und daran hat sich bis heute nichts geändert!
Wir haben die Form eines Absteigers und daran würde nichtmal ein Derbysieg was ändern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 16 Feb 2016 - 5:50

BMG2016 schrieb:
Stindl13 schrieb:Wegen so einem bisschen Punktverlust muss man nicht direkt alles in Frage stellen.
Bernd, es geht doch nicht um den Punktverlust oder die Niederlage in Hamburg. Ich war nach dem Bremen Sieg emotionslos da ich spielerisch nicht so begeistert war die die meisten der Fans. Es geht mir um den Trend, und der zeigt mir, das wir nach 6 Pleiten in den letzten 8 Spielen tabellarisch mit Vollgas nach unten unterwegs sind! Es sind nicht ein paar Pleiten sondern wir haben in den letzten 8 Fußballwochen nur 2 gewonnen und das gegen 2 sehr schwache Mannschaften! Wir stürmen blind nach vorne, Hazard und Traore verdribbeln sich ständig und wenn sogar ein Xhaka über 90 Minuten total neben der Spur ist dann weiß ich das in der Mannschaft etwas nicht stimmt, wir reden hier nicht von 1 oder 2 Spielen sondern um mindestens 8!! Schon gegen Hoffenheim war man hinten offen wie ein Scheunentor und daran hat sich bis heute nichts geändert!
Wir haben die Form eines Absteigers und daran würde nichtmal ein Derbysieg was ändern.

Ich seh das genauso...

Im Spieltags-Fred hab ich schon was dazu geschrieben...

skuffy schrieb:Jetzt fischt dieses *** schon öffentlich einzelne Spieler raus und stellt sie an den Pranger (ich glaube nicht, dass das teambildende Maßnahmen sind sondern eher welche, um den Fokus von sich selbst auf andere zu verschieben, ganz ekelhafte Charaktereigenschaft). Sich selbst hinterfragen? Unmöglich... rote karte

Nee, ich sags offen, sollte Schubert nicht ganz schnell innerhalb der Rückserie ein völlig anderer werden, dann will ich den bei uns nicht mehr sehen. Der entpuppt sich ja als Monsterwolf im Schafpelz und wird auf diese Weise auch immer mehr den Rückhalt der Mannschaft verlieren. Ich hab ja das Gefühl, die spielen jetzt schon teilweise gegen den... rolleyes

http://www.borussiaworld.com/t1003p80-21-spieltag-wir-am-dom-nicht-koln-und-keine-kirche#49438

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 16 Feb 2016 - 7:21

BMG2016 schrieb:
Stindl13 schrieb:Wegen so einem bisschen Punktverlust muss man nicht direkt alles in Frage stellen.
Bernd, es geht doch nicht um den Punktverlust oder die Niederlage in Hamburg. Ich war nach dem Bremen Sieg emotionslos da ich spielerisch nicht so begeistert war die die meisten der Fans. Es geht mir um den Trend, und der zeigt mir, das wir nach 6 Pleiten in den letzten 8 Spielen tabellarisch mit Vollgas nach unten unterwegs sind! Es sind nicht ein paar Pleiten sondern wir haben in den letzten 8 Fußballwochen nur 2 gewonnen und das gegen 2 sehr schwache Mannschaften! Wir stürmen blind nach vorne, Hazard und Traore verdribbeln sich ständig und wenn sogar ein Xhaka über 90 Minuten total neben der Spur ist dann weiß ich das in der Mannschaft etwas nicht stimmt, wir reden hier nicht von 1 oder 2 Spielen sondern um mindestens 8!! Schon gegen Hoffenheim war man hinten offen wie ein Scheunentor und daran hat sich bis heute nichts geändert!
Wir haben die Form eines Absteigers und daran würde nichtmal ein Derbysieg was ändern.

skuffy schrieb:
BMG2016 schrieb:
Bernd, es geht doch nicht um den Punktverlust oder die Niederlage in Hamburg. Ich war nach dem Bremen Sieg emotionslos da ich spielerisch nicht so begeistert war die die meisten der Fans. Es geht mir um den Trend, und der zeigt mir, das wir nach 6 Pleiten in den letzten 8 Spielen tabellarisch mit Vollgas nach unten unterwegs sind! Es sind nicht ein paar Pleiten sondern wir haben in den letzten 8 Fußballwochen nur 2 gewonnen und das gegen 2 sehr schwache Mannschaften! Wir stürmen blind nach vorne, Hazard und Traore verdribbeln sich ständig und wenn sogar ein Xhaka über 90 Minuten total neben der Spur ist dann weiß ich das in der Mannschaft etwas nicht stimmt, wir reden hier nicht von 1 oder 2 Spielen sondern um mindestens 8!! Schon gegen Hoffenheim war man hinten offen wie ein Scheunentor und daran hat sich bis heute nichts geändert!
Wir haben die Form eines Absteigers und daran würde nichtmal ein Derbysieg was ändern.

Ich seh das genauso...

Im Spieltags-Fred hab ich schon was dazu geschrieben...

skuffy schrieb:Jetzt fischt dieses *** schon öffentlich einzelne Spieler raus und stellt sie an den Pranger (ich glaube nicht, dass das teambildende Maßnahmen sind sondern eher welche, um den Fokus von sich selbst auf andere zu verschieben, ganz ekelhafte Charaktereigenschaft). Sich selbst hinterfragen? Unmöglich... rote karte

Nee, ich sags offen, sollte Schubert nicht ganz schnell innerhalb der Rückserie ein völlig anderer werden, dann will ich den bei uns nicht mehr sehen. Der entpuppt sich ja als Monsterwolf im Schafpelz und wird auf diese Weise auch immer mehr den Rückhalt der Mannschaft verlieren. Ich hab ja das Gefühl, die spielen jetzt schon teilweise gegen den... rolleyes

http://www.borussiaworld.com/t1003p80-21-spieltag-wir-am-dom-nicht-koln-und-keine-kirche#49438

Alles okay Jungs, aber mal ehrlich: das ist doch kein Grund dem Fußball den Rücken zu kehren, so wie Du es geschrieben hast, Micha. Da wäre ja - in Euren Augen - ein einziger Mensch, der Dir/Euch die Leidenschaft und Liebe zum Verein nimmt. DAS ist in meinen Augen Quatsch. Ich verkenne dabei nicht die aktuelle Situation. Ich sehe sie allerdings nicht so dramatisch wie viele andere - dafür haben wir schon zu viele Punkte auf dem Konto.

Zu Xhaka: ich hatte den Eindruck, dass er gehemmt zu Werke gegangen ist, weil er nicht schon wieder aussetzen wollte. Hätte er eine gelbe Karte bekommen, wäre er gegen Köln gesperrt gewesen. Vor diesem Hintergrund hätte (!) man allerdings auch darüber nachdenken können ob er überhaupt in Hamburg spielen muss.

PS: Micha, Deine Signatur finde ich doof. Ich mag Dich aber trotzdem. five

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 16 Feb 2016 - 7:37

DAS stimmt. Den Rücken kehren werd ich dem Fußball und speziell unserer Borussia nie! Und ich glaub der Micha auch nicht... zwinkern

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Joschi am Di 16 Feb 2016 - 12:00

"Ja wir schwören Stein und Bein
auf die Elf vom Niederrhein,
Borussia unser Dream-Team,
denn Du bist unser Verein!"
avatar
Joschi
Tippspiel-Spieltagsieger
Tippspiel-Spieltagsieger

Anzahl der Beiträge : 18858

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gast am Di 16 Feb 2016 - 12:11

skuffy schrieb:DAS stimmt. Den Rücken kehren werd ich dem Fußball und speziell unserer Borussia nie! Und ich glaub der Micha auch nicht... zwinkern

Ganz ohne Fußball (Gladbach) geht's sowieso nicht. Es wird auf jeden Fall weniger.
Bernd. Ich sehe nunmal schwarz für die Zukunft. Borussia Mönchengladbach ist das neue Werder Bremen.
Nach fetten Jahren ganz oben (nur ohne Titel) geht's wieder steil bergab. Was spricht für den Vergleich?
Was passierte mit Bremen? Nach vielzähligen Top-Transfers wurden irgendwann nur noch überteuerte Flops mit schwierigen Charakteren gekauft (Arnautovic, Elija). Auch der Trainer hatte irgendwann kein Glück mehr und Bremen rutsche in den Tabellenkeller.

Jetzt zu uns:
Die letzten Transfers waren Stand jetzt Flopps (Drmic, Hofmann und Hinteregger). Nach einem Weltklasse-Trainer folgte ein Feuerwehrmann (Schubert) der zwar anfangs Erfolg hatte aber langfristig aufgrund seiner Sturheit den Verein wieder nach unten führt. Wiegesagt, daran wird auch ein Derbysieg nichts ändern. Ohne Kramer, Kruse und Favre sind wir nur noch maximal Bundesligamittelmaß.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Karin am Di 16 Feb 2016 - 13:03

Ok. 
Bei Favre bin ich bei dir. 

Kramer Kruse funktionieren in ihren Vereinen derzeit auch nicht. 
Hinteregger und Hofmann sind gerade mal da.
avatar
Karin
Premium-Qualitätsposter
Premium-Qualitätsposter

Anzahl der Beiträge : 14243

Nach oben Nach unten

Re: Wie sieht die Zukunft des Vereins aus?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten